News

Von Siebenschläfer, Reggaewurm und Musik

Gruppe Tonfisch sorgte für ein tolles Familienkonzert

erschienen bei Lauterbach-Anzeiger am 14.06.2011 

LAUTERBACH (ng). Zum zweiten Mal fand während der Lauterbacher Pfingstmusiktage ein Familienkonzert statt. In diesem Jahr hatten die Organisatoren um Kantorin Claudia Regel die Gruppe Tonfisch aus Rheinland-Pfalz für ein rund einstündiges Konzert gewinnen können. Es wurde präsentiert von der Sparkasse Oberhessen und fand auch in deren Räumlichkeiten statt. Allerdings deutete vor dem Start leider kein Schild auf den Eingang zur Aula und damit zum Konzert hin. Einige Ortsunkundige wurden also erst nach einem Rundgang um die Sparkasse herum fündig.

Elektrisierende Aufführung eines Meisterwerkes

Festliches Pfingstkonzert mit Händels berühmtem Oratorium „Saul“ - Wunderbares Werk, das nie schwer oder langweilig wird

erschienen bei Lauterbach-Anzeiger am 14.06.2011 (von Martin G. Günkel) 

Das festliche Pfingstkonzert der Pfingstmusiktage hat wieder einmal eine seltene Gelegenheit geboten, ein ganz besonderes musikalisches Werk in einer ganz besonderen, wunderbaren Aufführung zu erleben. Händels Oratorium „Saul“ stand auf dem Programm, aufgeführt vom Chor der Lauterbacher Pfingstmusiktage (Einstudierung: Claudia Regel) und dem Münchner Barockorchester L‘arpa festante unter der Leitung von Susanne Rohn, die schon oft bei den Pfingstmusiktagen aufgetreten war.

Klangbezirk

Rokokosaal des Hohhauses zum Klangbezirk erklärt

Das Vokalensemble Klangbezirk eröffnete die 39. Lauterbacher Pfingstmusiktage

erschienen bei Lauterbach-Anzeiger am 14.06.2011 (von Klaus Scheuer)

Wahrlich ein „opener“! Das Vokalensemble Klangbezirk eröffnete am Samstag die 39. Lauterbacher Pfingstmusiktage. Das Quartett eröffnete mit seinem Konzert im Rokokosaal des Hohhauses jedoch nicht nur das renomierte Festival, sondern erklärte den traditionsreichen Lauterbacher Konzertsaal kurzerhand komplett zum Klangbezirk. 

Kompositionen als Kunstwerk - die "Fun Horns" auf 39. Pfingstmusiktagen

erschienen bei osthessen-news.de am 13.06.2011 (von Klaus Scheuer)

13.06.11 - LAUTERBACH - "Einfach nur Musik", auf diesen Nenner brachte es eine Stimme aus dem Publikum, als die Fun Horns in einer ihrer Moderationen über Tradition, Neues und die Titel ihrer Stücke zu sprechen begannen. Was so simpel klingt, trifft den Kern der Sache. Mit den Fun Horns konnte man am Pfingstmontag "einfach nur Musik" erleben, Musik jenseits von Stiletiketten, befreit von jeglicher Artistik, unbelastet von Erwartungen. In diesem Sinne haben sich die vier Bläser längst frei gespielt, frei zum drauf los spielen, zum kommunizieren, interagieren, improvisieren. Die Komposition als Kunstwerk spielt keine Rolle bei den Fun Horns, bietet allenfalls Material und Ideensammlung.